Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

OertererOefen   -  

Fachbetrieb für handwerklichen Ofenbau     

Grundöfen
 

 

 ... speichern die Wärmeenergie bis zu 24 Stunden lang, je nach dem wie schwer der Schamotteinnenausbau erfolgt. Die Schamottesteine nehmen die Wärme des Feuerraumes und der Heizgaszüge auf und geben diese zeitlich verzögert über die Oberfläche des Ofens an den Raum ab. Die Wärmestrahlung (Infrarotstrahlung) wird vom menschlichen Körper als etwas Angenehmes empfunden und tut dem gesundheitlichen Wohlbefinden sehr gut. Vom Anheizen bis zur spürbaren Wärmeabgabe dauert es etwas länger im Vergleich zum Warmluftofen/ Heizkamin. Aber der Grundofen hält ja auch länger warm.

Grundofensystem GOR 44 Set (Fabr. Ortner)Grundofensystem GOR 44 Set (Fabr. Ortner)

Nach der novellierten Bundes-Immissions-Schutz-Verordnung müssen neu errichtete Grundöfen mit einem geprüften (genormten) Feuerraum ausgestattet werden. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf Komfort muß nicht verzichtet werden. Eine elektronische Abbrandsteuerung kann die Verbrennungsluftzufuhr regeln und damit den Verbrennungsvorgang effizienter und schadstoffarmer machen. Das manuelle Schließen des Verbrennungsluftschiebers ("das Zuschrauben") in der Glutphase ist nicht mehr nötig; es wird von der elektronisch angesteuerten Verbrennungsluftklappe in der Verbrennungsluftleitung übernommen.

nachträglicher Einbau einer Glasheiztür und Sanierung des Feuerraumes

Die meisten Grundofentüren sind mit einer Glaskeramikscheibe ausgestattet, so daß das Feuer sichtbar ist.

Möglich ist weiterhin der Einbau eines Backfaches oder die Erwärmung von Heizwasser mittels Absorbertechnik, welches in die zentrale Heizungsanlage eingespeist wird.